Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Ausführungen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

Welche Daten wir im Einzelnen verarbeiten und in welcher Weise wir sie nutzen, richtet sich maßgeblich nach dem Vertragsgegenstand und den vereinbarten Dienstleistungen. Diese Informationen decken alle von uns angebotenen Dienstleistungen, einschließlich der Bereitstellung unserer Webseite https://www.lempertz.com (nachfolgend: "Webseite"), ab und gelten sowohl für Kunden als auch deren Bevollmächtigte bzw. Ansprechpartner sowie potenzielle Kunden, zu denen noch keine Vertragsbeziehung besteht.

1.   Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Kunsthaus Lempertz KG
Neumarkt 3
50667 Köln
Tel.: +49 221 925729 0
Fax: +49 221 925729 6
E-Mail: info@lempertz.com 

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

Kunsthaus Lempertz KG
Dr. Takuro Ito
Neumarkt 3
50667 Köln
Tel.: +49 221 925729 0
Fax: +49 221 925729 6
E-Mail: data@lempertz.com

2.  Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Zudem verarbeiten wir - soweit für die Zwecke unserer Geschäftstätigkeit erforderlich - personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (zum Beispiel Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die uns von unseren Repräsentanzen oder von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden.

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (zum Beispiel Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (zum Beispiel Unterschriftprobe, Login-Daten). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (zum Beispiel Zahlungsauftrag) sein, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (zum Beispiel Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Informationen über ihre finanzielle Situation (zum Beispiel Bonitätsdaten, Herkunft von Vermögenswerten), Werbe- und Vertriebsdaten (zum Beispiel für das Veranstaltungsmanagement), diverse Dokumentationsdaten (zum Beispiel Risikoeinstufung) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

Außerdem registrieren wir, wenn Sie auf unserer Website Informationen lesen oder von unserer Website Daten herunterladen. Dadurch sind wir in der Lage, statistische Auswertungen zu erstellen und unser Angebot Ihren Wünschen gemäß zu optimieren. Jeder Zugriff auf unsere Website und jeder Abruf einer auf der Website hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auf unserer Seite verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: [Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Analytics stützen wir auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse liegen in der Analyse der Nutzung unserer Webseite.

Server-Logfiles

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Logfiles, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

-          Browsertyp und Browserversion

-          verwendetes Betriebssystem

-          Referrer URL

-          Hostname des zugreifenden Rechners

-          Uhrzeit der Serveranfrage

-          IP-Adresse

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse bestehen in der leichteren Administration unserer Webseite sowie in der bedarfsgerechten Darstellung der Inhalte unserer Webseite und der Möglichkeit, Hacking zu erkennen und zu verfolgen.

Social Media Plugins

Auf dieser Webseite werden unterschiedliche Dienste von Drittanbietern eingebunden. Hierbei handelt es sich etwa um Plug-Ins, die bestimmte auf Fremdservern gehostete Informationen bereitstellen oder die Interaktion mit Social Media-Angeboten erlauben. Bei den auf dieser Webseite eingebundenen und durch Dritte betriebenen sozialen Netzwerken oder Diensten handelt es sich um: Facebook, Google+, Google Maps, Instagram, Twitter, Vimeo, Youtube.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins nicht von vornherein aktiviert, sondern müssen erst von Ihnen aktiviert werden.  Dies geschieht erst, wenn Sie auf den Social Media Link klicken. Dadurch ist gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern der Plugin-Anbieter hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plugins aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern der Plugin-Anbieter her. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird dann vom zugehörigen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden.

Diese Plug-Ins übertragen, je nach Einstellung und Anbieter mit oder ohne Nutzerinteraktion, Daten an die Server des Servicebetreibers. Beispielsweise erfolgt dies beim Aufruf einer von Google Maps angebotenen Anfahrtskarte, bei Aufruf einer verlinkten Twitter-Wall oder bei Nutzung eines hinterlegten Facebook Like-Buttons. Dies erfolgt auch, wenn multimediale Angebote aufgerufen werden, die nicht direkt auf dem Server dieser Webseite gehostet sind, sondern von einem Drittanbieter wie Youtube gestreamt werden.

Bei den sozialen Netzwerken Facebook, Google+, Instagram und Twitter ist die Einstellung so gewählt, dass eine Verbindung und damit die Übertragung Ihrer Daten erst dann stattfinden, wenn Sie den entsprechenden Link auswählen. Die anderen genannten Dienste werden verwendet, um Inhalte in unsere Webseite einzubinden. Hier kann die Datenübertragung bereits stattfinden, wenn die Unterseite aufgerufen wird, auf der die Inhalte eingebunden sind.

Auf die von den Drittanbietern erhobenen Daten haben wir keinen Einfluss und sind für die Datenverarbeitungsvorgänge auch nicht Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Über Umfang, rechtliche Grundlage, Zwecke der Datenerhebung und Speicherfristen können wir daher auch keine abschließenden und vollumfänglichen Angaben machen.

Gerne verlinken wir an dieser Stelle auf die Datenschutzerklärungen der von uns genutzten Anbieter. Hier können sich zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihren Rechten informieren:

• Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; www.facebook.com/policy.php.

• Google Inc. (für Google+ und Google Maps), 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, California 94043, USA; www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

• Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; www.twitter.com/privacy.

• YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

• Instagram LLC, 1601 Willow Rd. Menlo Park, California 94025, USA, help.instagram.com/155833707900388.

 

3.         Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Auch außerhalb der Bereitstellung unserer Webseite (siehe vorstehend Ziffer 2) verarbeiten wir personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Kulturgutschutzgesetz (KGSG):

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

(Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erledigung von Kaufgeschäften im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bei der Anmeldung zu Auktionen und bei Gebotsabgabe. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der konkreten Dienstleistung und können unter anderem Bedarfsanalysen, sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen.

b. Im Rahmen der Interessenabwägung

(Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

  • Konsultation von und Datenaustausch mit
  • Auskunfteien (zum Beispiel SCHUFA) zur
  • Ermittlung von Risiken,
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache,
  • Werbung inklusive Einladung zu Veranstaltungen, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben,
  • Versendung eines Newsletters.
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Kunsthauses,
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
  • Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts und zur Sammlung von Beweismitteln bei Überfällen und Betrugsdelikten,
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (zum Beispiel Zutrittskontrollen),
  • Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts,
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen,
  • Risikosteuerung,
  • Aufbau neuer Kunden- und Geschäftsbeziehungen.
  • Gemäß § 42 KGSG sind wir beim gewerbsmäßigem Handel verpflichtet: 
  • Name und Anschrift des Veräußerers, des Einlieferers, des Erwerbers oder des Auftraggebers festzustellen,
  • eine Beschreibung und eine Abbildung anzufertigen, die geeignet sind, die Identität des Kulturgutes festzustellen,
  • die Provenienz des Kulturgutes zu prüfen,
  • Dokumente, die eine rechtmäßige Ein- und Ausfuhr belegen, zu prüfen,
  • Verbote und Beschränkungen zur Ein- und Ausfuhr sowie zum Handel zu prüfen,
  • zu prüfen, ob das Kulturgut in öffentlich zugänglichen Verzeichnissen und Datenbanken eingetragen ist, und
  • eine schriftliche oder elektronisch übermittelte Erklärung des Einlieferers oder Veräußerers einzuholen, dass dieser berechtigt ist, über das Kulturgut zu verfügen.

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung

(Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (zum Beispiel Versand von Marketingmaterialien mittels E-Mail) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

d. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO)

Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (zum Beispiel Geldwäschegesetz, Kulturgutschutzgesetz, Steuergesetze) sowie aufsichtsrechtlichen Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, Verhinderung von Marktmissbrauch, die Erfüllung unter anderem steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken in der Kunsthaus Lempertz KG.

4.    Wer bekommt meine Daten?

Wir geben personenbezogene Daten unserer Kunden nicht heraus. Informationen über Sie dürfen nur weitergegeben werden, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

Darüber hinaus dürfen vermittelnde Stellen die für die laufende Betreuung des Kunden erforderlichen Informationen erhalten. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten zum Beispiel sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (zum Beispiel Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
  • Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (zum Beispiel Banken).
  • Andere Standorte von Lempertz zur Risikosteuerung aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Verpflichtung.

Von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können Daten erhalten, wenn diese mit uns einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum Schutze Ihrer Daten abgeschlossen haben. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen; Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

5.    Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet grundsätzlich nicht statt. Im Einzelfall übermitteln wir ihre personenbezogenen Daten, soweit

  • es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist (zum Beispiel Zahlungs- und Versandaufträge),
  • es gesetzlich vorgeschrieben ist (zum Beispiel gemäß Kulturgutschutzgesetz) oder
  • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

6.    Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgende Zwecken:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind beispielsweise das Handelsgesetzbuch (HGB), das Geldwäschegesetz (GWG) und das Kulturgutschutzgesetz (KGSG). Die im KGSG vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen dreißig Jahre gemäß § 45, 2 KGSG. Die Aufzeichnungen und die Sicherung entsprechender Unterlagen können in elektronischer Form erfolgen.
  • Erhaltung von Beweismitteln im -Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Sofern noch keine Vertragsbeziehung besteht, werden wir Ihre Daten löschen, wenn es erkennbar zu keiner solchen kommen wird oder wenn Sie uns mitteilen, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht wünschen.

7.    Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO (siehe hierzu ganz unten) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Zur Ausübung der vorgenannten Rechte können Sie sich an die unter Ziffer 1 genannten Stellen wenden.

8.    Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen.

Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor der Begründung der Geschäftsbeziehung anhand Ihres Ausweisdokumentes zu identifizieren und dabei Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift sowie Ausweisdaten zu erheben und festzuhalten. Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.

Soweit noch keine Vertragsbeziehung zu Ihnen besteht, unterliegen Sie keiner Verpflichtung, die Nutzung Ihrer Daten zu dulden, und haben das Recht, einer Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch uns jederzeit zu widersprechen. Einen Widerspruch können Sie uns telefonisch, per Post oder Fax sowie per E-Mail mitteilen. Bitte senden Sie Ihren Widerspruch an:

Kunsthaus Lempertz KG

Dr. Takuro Ito
Neumarkt 3
50667 Köln

Tel.: +49 221 925729 0
Fax: +49 221 925729 6
E-Mail: data@lempertz.com

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre Daten aus unseren Systemen löschen.

9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

10.  Findet Profiling statt?

Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:

  • Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben können wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet sein. Dabei werden auch Datenauswertungen (unter anderem im Zahlungsverkehr) vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.
  • Um Sie zielgerichtet über unsere Dienstleistungen informieren zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung.
  • Im Rahmen der Beurteilung einer Kreditwürdigkeit nutzen wir das Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsbeziehung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen. Das Scoring beruht auf einem mathematischstatistisch anerkannten und bewährten Verfahren. Die errechneten Scorewerte unterstützen uns bei der Entscheidungsfindung im Rahmen von Vertragsabschlüssen und gehen in das laufende Risikomanagement mit ein.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1 . Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.           

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formlos erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Kunsthaus Lempertz KG
Dr. Takuro Ito
Neumarkt 3
50667 Köln
Tel.: +49 221 925729 0
Fax: +49 221 925729 6
E-Mail: data@lempertz.com