Christo - Wrapped Reichstag # 53
Christo - Wrapped Reichstag # 53

Christo

Geburtsdatum/-ort

13. Juni 1935 in Gabrowo, Bulgarien

Werke von Christo kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Christo in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Christo verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Christo, das Sie gerne verkaufen würden?

Streit ist für ihn ein wichtiger Teil der Kunst, und Verpackungskünstler möchte er auf keinen Fall genannt werden – nur in einer Sache stimmt Christo mit seinen Kritikern überein: Auch er selbst bezeichnet seine Arbeiten als nutzlos, irrational und unnötig – und macht gerade daran ihren besonderen Wert fest.

Christo - Frühe Förderung durch die Mutter, Studium in Sofia und Wien

Christo wurde am 13. Juni 1935 im bulgarischen Gabrowo geboren; der heute international bekannte Künstlername ist schlicht der Vorname des Künstlers, der in deutscher Umschrift Christo Wladimirow Jawaschew heißt. Er ist der zweite von drei Söhnen, sein älterer Bruder Anani Jawaschew feierte in Bulgarien als Schauspieler Erfolge, sein jüngerer Bruder Stefan ist Chemiker. Der Vater leitete die familieneigene Chemiefabrik, die Mutter, die bis zu ihrer Heirat als Generalsekretärin für die Akademie der Schönen Künste in Sofia tätig gewesen war, brachte ihre Söhne früh mit der Kunst in Berührung. Im Alter von sechs Jahren erhielt Christo seine ersten Zeichenstunden und kam über seine Mutter mit zahlreichen Künstlern der Akademie in Kontakt. Seine Jugendzeit verbrachte er häufig in der Fabrik des Vaters, wo er seine Begeisterung für große Stoffbahnen entdeckte und Zeichnungen von Stoffballen anfertigte. Den Zweiten Weltkrieg verbrachte Christos Familie in einem verhältnismäßig sicheren Landhaus, das auch anderen Künstlern Zuflucht bot. Die Machtübernahme der Kommunisten nach dem Krieg bedeutete den weitgehenden Verlust des Familienvermögens, einschließlich der Fabrik. Von 1953 bis 1956 studierte Christo an der Kunstakademie in Sofia, ehe er sich zu weiteren Studien nach Wien und schließlich nach Paris begab.

Wegweisende Pariser Jahre, Heirat mit Jeanne-Claude

Bekannt wurde Christo 1960 im Umfeld der Pariser Gruppe »Nouveau Réalisme«, die Yves Klein und Pierre Restany erst im selben Jahr gegründet hatten. Er selbst trat der Vereinigung nie offiziell bei, vertrat aber eine ähnliche, soziologisch orientierte Kunstauffassung. Nicht zu trennen ist Christo als Künstler und Mensch von seiner verstorbenen Ehefrau Jeanne-Claude, die für ihn unmittelbar nach den Flitterwochen ihren ersten Mann verließ. Gemeinsam begann das Paar eine bemerkenswerte künstlerische Karriere; ihr erstes Projekt war ein Mahnmal gegen die Errichtung der Berliner Mauer: Ohne behördliche Genehmigung blockierten sie eine Pariser Straße mit 204 Fässern, die der Künstler allesamt persönlich schleppte, während Jeanne-Claude die anrückende Gendarmerie ablenkte. Ein Jahr später heiratete das Paar und ging 1964 in die USA, wo beide zunächst als illegale Einwanderer lebten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten sie sich schließlich als Künstler etablieren und ab 1968 eine Vielzahl spektakulärer Projekte verwirklichen.

Die verhüllende Kunst als langjähriges Markenzeichen

Schon früh hatte sich Christo intensiv mit Verhüllungskunst beschäftigt, aber erst mit Jeanne-Claude nahmen seine Projekte die bekannten riesenhaften Dimensionen an. Dabei verzichteten die Künstler stets auf alle Subventionen und stemmten alle Ausgaben selbst. Weil ihre Kunst im eigentlichen Sinn nicht zu verkaufen ist, sondern nach einem begrenzten Zeitraum wieder vollständig abgebaut wird, stammt ein Großteil von Christos Einkünften von fotografischen Dokumentationen seiner Aktionen. In Deutschland hochberühmt wurde die Verhüllung des Reichstagsgebäudes im Jahr 1995. Auch wenn kein anderer Künstler für großangelegte Verpackungsaktionen so bekannt ist wie Christo, war er doch nicht der erste, der sich in dieser Richtung betätigte: Schon im Jahr 1920 verpackte Man Ray eine Nähmaschine und auch Henry Moore beschäftigte sich 1942 mit dem Thema Verhüllung.

© Kunsthaus Lempertz

Christo Preise

KünstlerKunstwerkPreis
ChristoWrapped Reichstag # 53€178.500
ChristoMein Kölner Dom, Wrapped€118.750
ChristoWrapped Reichstag (Project for Berlin)€71.320
ChristoThe Gates (Project for Central Park, New York City)€69.600
ChristoWRAPPED LIFE MAGAZINES€66.000
ChristoSurface d'Empaquetage€64.660

Christo - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte