Auktion 1013, Moderne Kunst und Sammlung Rau für UNICEF - 25. Mai 2013, 25.05.2013, 11:30, Lot 832

Otto Modersohn, Winterlandschaft, Weg nach Surheide

Otto Modersohn, Winterlandschaft, Weg nach Surheide, 1943, Auktion 1013 Moderne Kunst und Sammlung Rau für UNICEF - 25. Mai 2013, Lot 832

Öl auf Leinwand 46,8 x 64 cm, gerahmt. Unten rechts dunkelrot signiert und datiert 'OModersohn 43'. Rückseitig auf dem Keilrahmen bezeichnet '11' und betitelt 'Winte[gestrichen] Weg nach Surheide im Winter'. - Rückseitig von fremder Hand mit Eigentumsvermerken und den Maßangaben versehen. - Nach der Archivauskunft ist das Gemälde unter dem Titel "Winterlandschaft Weg nach Surheide" im Verzeichnis der Gemälde des Spätwerks von Otto Modersohn für 1943 unter der Nr. "2" aufgeführt. Es gehörte ehemals Mathilde Modersohn, genannt "Tille", der Tochter von Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker.

Wir danken Rainer Noeres, Otto-Modersohn-Archiv, Fischerhude, für bestätigende und ergänzende Auskünfte.

Provenienz

Ehemals Tille Modersohn; Geschenk von Tille Modersohn an den Vorbesitzer; norddeutscher Privatbesitz

In toniger, zurückgenommener Farbigkeit gelingt es Otto Modersohn die typische Atmosphäre eines kalten Wintertages auf dem Lande wiederzugeben. Ein Paar im Bildmittelgrund müht sich durch die tiefen Fahrrillen des schneebedeckten Weges, der von kahlen Bäumen und Strauchwerk flankiert wird, einzelne Vögel sind am diffus beleuchteten Himmel zu erkennen. Die kargen norddeutschen Heidelandschaften bei winterlichem Wetter, in weiter Perspektive gesehen, sind ein häufiges Motiv bei Modersohn - oftmals belebt mit Staffagefiguren, die auch bei widrigen Wetterbedingungen ihren alltäglichen Verrichtungen nachgehen. Auffällig ist der transparente Farbauftrag auf sehr dünner Leinwand, dennoch sind die Töne von gelblichem Ocker, Violett, Blau, Rot oder Grün unübersehbare Akzente vor dem türkis schimmernden Bildgrund und den gebrochenen, hell reflektierenden Flächen von Weiß.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK