Speiseteller aus dem Service mit dem blauen Band

Speiseteller aus dem Service mit dem blauen Band

Englischglatt. Im Spiegel farbiges Blumenbouquet mit Tulpe und Rosenblüte, drei Insekten. Um die Fahne ein gewelltes unterglasurblaues Band, umwunden von goldradierter Lorbeergirlande, Goldrand. Blaue Zeptermarke, Pressnummern 6 und 1, Goldmalerzeichen über Glasurfehler. Durchmesser 24,8 cm.
Berlin, KPM, um 1786.



Literaturhinweise

Vgl. eine Schüssel aus dem Service bei Lenz, Berlin 1913, Bd. II, Abb. 783. Der angebotene Teller stammt aus dem Service mit dem dunkelblauen Band, das Friedrich II. am 20.7.1786 bei der KPM für die königliche Hofhaltung in Auftrag gab. Während die früheren Bestellungen noch der Vorliebe des Königs für den Rokoko-Stil folgten, orientiert sich dieser Geschirrentwurf an den Vorbildern aus Sèvres.

Lot 150 Dα

Schätzpreis:
2.500 €

Ergebnis:
2.806 €