Tasse mit Monogramm FW

Tasse mit Monogramm FW

Zylindrische Form mit Henkel à la grecque. Kobaltblauer Fond mit Golddekor Pfauenfedern, auf der Tasse eine ovale Reserve mit dem von Lorbeer umwundenen Ligaturmonogramm FW und der Devise "le Bien aimé" in ombriertem Gold. Im Spiegel der UT Helm, Schwert und Lorbeerzweig in Schwarzlot. Unterglasurblaue Zeptermarke, Pressnummern. Goldränder mit leichten Abplatzungen.
KPM, um 1790.

Friedrich Wilhelm II. (1744 - 1797) folgte seinem Onkel Friedrich II. 1786 auf den Thron. Er galt als verschwenderisch und wurde aufgrund seiner Mätressenwirtschaft im Volksmund als "dicker Lüderjahn" tituliert. Auf unserer Tasse aus der königlichen Manufaktur kommt selbstverständlich das offizielle Bild des Herrschers zum Ausdruck.

Lot 159 Dα

Schätzpreis:
2.000 € - 2.500 €

Ergebnis:
2.074 €