Günther Förg - Ohne Titel

Günther Förg - Ohne Titel - image-1
Günther Förg - Ohne Titel - image-1

Günther Förg

Ohne Titel
2000

Acryl auf Leinwand. 120 x 100,5 cm. Gerahmt. Signiert 'Förg'. Rückseitig auf der Leinwand signiert und datiert 'Förg 2000'.

„Günther Förg ist ein Maler, der mit Mitteln der Verknappung, Reduzierung und Konzentration einen Zustand anstrebt, in dem er das Bild durch die Farben, Formen und Strukturen wirken und durch den Hintergrund eines Reichtums an Bezügen und Bedeutungen erfahrbar werden lässt. Seine Bildsprache hat sich aus abstrakter Malerei und Minimalismus entwickelt, sie ist auf selektierte Formen und Farben beschränkt. Die Identität seiner Bilder wird nicht über ein Motiv erzeugt und definiert - Förg liefert uns keine Illusion der sichtbaren Welt, sein Sujet ist die Malerei. Der Umgang mit Farbe ist trotz eines lakonischen und raschen Gestus für sein Werk von zentraler Bedeutung. […] Formen von Linien, Rahmen, Balken, Streifen, Kreuzen, Gittern und Netzen bilden seit den frühen Schaffensjahren im Werk von Förg wichtige Elemente. Es sind Formen, die an Architektur oder architektonische Elemente wie beispielsweise Fenster oder Türen denken lassen und die Gemälde strukturieren und rhythmisieren. Es entsteht jedoch keine räumliche oder illusionistische Wirkung. Bedingungen der Architektur sind unverzichtbare Bestandteile und ein oft wiederkehrendes Motiv der Bildkonzeption.“ (Bernd Reiß, Günther Förg, Bilder, Wände, Fotografien, in: Galerie Max Hetzler (Hg.), Günther Förg 1987-2011, Ausst.Kat. Galerie Max Hetzler, Berlin 2011, S.7)

Lot 649 D

Schätzpreis:
30.000 €

Ergebnis:
58.560 €