Maurice de Vlaminck - Fleurs

Maurice de Vlaminck - Fleurs - image-1
Maurice de Vlaminck - Fleurs - image-1

Maurice de Vlaminck

Fleurs
Um 1909-1911

Öl auf Leinwand 66 x 55,5 cm Unten links in Schwarz signiert 'Vlaminck'. - Doubliert. Sonst sehr guter, farbfrischer Zustand. Mit einer winzigen Farbabsplitterung in der rechten unteren Ecke.

Obschon Maurice de Vlaminck anfangs besonders von den Impressionisten beeinflusst war und später zu den führenden Vertretern des Fauvismus gehörte, hat er doch bald einen sehr eigenen malerischen Stil entwickelt. Die Verwendung reiner, unvermischter Farben, wie sie für die Fauves charakteristisch war, interessierte ihn recht schnell nicht mehr und er begann seine Palette durch schwarz-graue und erdige Töne zu verdunkeln, wodurch vielen seiner Landschaften eine ausgesprochen dramatische Stimmung anhaftet. Auch das vorliegende Gemälde hat durch den reizvollen Kontrast zwischen den gedeckten Tönen und den leuchtenden Farben der Blumen eine spannungsvolle Atmosphäre. Während der Hintergrund beinahe abstrakte Züge aufweist, liegt die Betonung doch auf dem eigentlichen Sujet, einem prachtvollen Blumenstrauß, dessen farbige Akzente intensiv aufleuchten und die Komposition beleben. Neben der verhaltenen Farbigkeit kommt es so zu einer gefühlsbetonten Steigerung der geheimnisvollen Grundstimmung.

Zertifikat

Mit einer Expertise von Maïthé Vallès-Bled, Paris, vom 10. Juni 1997 (in Kopie). Die Arbeit ist unter der Referenz Nr. 5466 registriert. Sie wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Gemälde Vlamincks von Maïthé Vallès-Bled und Godeliève de Vlaminck aufgenommen.

Provenienz

1946 durch die Familie des Vorbesitzers erworben; seitdem in europäischer Privatsammlung; Privatbesitz Schweiz

Lot 304 N

Schätzpreis:
40.000 € - 50.000 €

Ergebnis:
34.160 €