Otto Dix - Haus und Baumstümpfe

Otto Dix - Haus und Baumstümpfe - image-1
Otto Dix - Haus und Baumstümpfe - image-1

Otto Dix

Haus und Baumstümpfe
Um 1916

Schwarze Kreidezeichnung auf dünnerem glatten Zeichenpapier 28,6 x 28,9 cm Unter Glas gerahmt. Unten rechts signiert 'DIX'. - Rückseitig wohl von fremder Hand mit Bleistift bezeichnet "Haus & Baumstümpfe". - Mit geringfügigen Randmängeln, sonst in schöner Erhaltung.

Die bislang nicht publizierte Zeichnung entstand um 1916 in Frankreich und ist motivlich mit der Kreidezeichnung "Waldlandschaft" (Lorenz WK 5.5.7) und der Gouache "Aus dem Souchez-Tal" (Pfäffle G 1916/3, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett) verwandt. Dix war damals in der Nähe der Ortschaft Souchez (nördlich von Arras, Département Pas-de-Calais) stationiert. Die expressionistischen Kriegszeichnungen dieser Jahre sind ein Höhepunkt im frühen Oeuvre von Otto Dix.

Werkverzeichnis

Nicht bei Lorenz

Zertifikat

Wir danken Ulrike Lorenz, Mannheim, für freundliche bestätigende Information; die Arbeit wird im Archiv der Dix-Stiftung registriert unter dem Nachtrag Lorenz WK 5.5.19.
Mit einem Gutachten von Rolf Karnahl, Berlin, vom 15. Januar 1970.

Provenienz

Antiquariat Unter den Linden, Berlin (Ost), um 1970; ehemals rheinische Privatsammlung, seitdem in Familienbesitz

Literaturhinweise

Vgl. Ulrike Lorenz, Otto Dix, Das Werkverzeichnis der Zeichnungen und Pastelle, Weimar 2003, Bd. 1, S. 424, WK 5.5.7, "Waldlandschaft", mit Abb.; vgl. auch Suse Pfäffle, Otto Dix, Werkverzeichnis der Aquarelle und Gouachen, Stuttgart 1991, S. 263, G 1916/3 "Aus dem Souchez-Tal", mit Abb.

Lot 368 D

Schätzpreis:
14.000 € - 16.000 €

Ergebnis:
23.180 €