Auktion 1033, Moderne Kunst - 30. Mai 2014, 30.05.2014, 18:00, Köln Lot 426

George Kars, Femme au tricot

George Kars, Femme au tricot, 1930, Auktion 1033 Moderne Kunst - 30. Mai 2014, Lot 426

George Kars

Kralupy bei Prag 1882 - 1945 Genf

Femme au tricot

1930

Öl auf Leinwand. 46 x 38 cm. Gerahmt. Unten links signiert und datiert 'Kars 30'. - Mit wenigen kleinen Farbabsplitterungen entlang der Ränder. Sonst in sehr guter Erhaltung.

Wir danken Nadine Nieszawer, Tel Aviv, für freundliche bestätigende Auskünfte vom 13. März 2014. Das Gemälde wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Arbeiten von Georges Kars aufgenommen.

Provenienz

Galerie Sara Kishon, Tel Aviv (1985 auf der Art Basel erworben); Privatsammlung Rheinland-Pfalz

Georges Kars war ein tschechischer Maler, absolvierte aber seine künstlerische Ausbildung bei Franz von Stuck in München und schloss Freundschaft mit Paul Klee. Seine Werke wurden zunehmend von der Malweise des Kubismus geprägt. In den 1920ern entstanden mehrere Porträts, bei denen dunkle Augenschlitze zu einem Charakteristikum wurden. Zum Ende der 1920er Jahre tritt immer mehr eine weiche, geschwungene Umrisslinie in seinen Bildern auf, die sich schließlich auch in der Sitzposition der "Femme au tricot" widerspiegelt.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK