Demiparure im hellenistischen Stil

Demiparure im hellenistischen Stil - image-1
Demiparure im hellenistischen Stil - image-2
Demiparure im hellenistischen Stil - image-1Demiparure im hellenistischen Stil - image-2

Demiparure im hellenistischen Stil

18 kt Gelbgold, Granulation. Bestehend aus einem Paar zweiteiliger Ohrgehänge mit granulierter Scheibenbrisur und angehängten vollplastischen Eroten mit Fackeln sowie aus einer wohl ergänzten Brosche mit entsprechendem Motiv. Jeweils besetzt mit gebohrten Perlen. Lederbezogenes Etui, Seidenfutter gestempelt "C & A Giuliano 115 Piccadilly London". Die Ohrringe mit reliefiertem MZ "CG". Ohrgehänge H 4 cm. Brosche L 4,2 cm. Gesamtgewicht 21,6 g.
Carlo Giuliano (Neapel 1826 - London 1895), um 1870.

Literaturhinweise

Identische Ohrringe abgebildet bei Bennett/Mascetti, Understanding Jewellery, Reprint 2011, Plate 166. Als historisches Vorbild für das Motiv wird ein hellenistischer Ohrring des 4. Jh. v. Chr. angeführt, der aus Kymae in Kleinasien stammt und sich heute in der Sammlung des British Museum befindet.

Lot 289 Dα

Schätzpreis:
6.000 € - 8.000 €

Ergebnis:
39.680 €