Ansichtenteller Burgruine Stolzenfels

Ansichtenteller Burgruine Stolzenfels

Porzellan, Emaildekor, radierte Vergoldung. Antikglatt. Im Spiegel Darstellung der Burgruine mit Blick auf den Rhein, verso in Schwarzlot bezeichnet "Capelle am Rhein". Mattvergoldetes Steigbord mit Palmettenbordüre in Reliefgold, vergoldete Fahne mit radiertem Bogendekor. Blaumarke Zepter mit orangenem Beistrich, Malerzeichen, Pressnummer 25. Wenige Kratzer im rechten unteren Bereich der Darstellung. Durchmesser 25 cm.
Berlin, KPM, um 1815.

Die Burgruine Stolzenfels gehörte noch zum Ort Kapellen-Stolzenfels, als die Stadt Koblenz sie 1815 dem Kronprinzen Friedrich Wilhelm von Preußen zum Geschenk machte. Die Darstellung zeigt die Ruine Jahrzehnte bevor sie nach den Plänen Schinkels und Stülers zum Inbegriff preußischer Rheinromatik hergerichtet wurde.

Lot 1074 Dα

Schätzpreis:
2.500 € - 3.000 €

Ergebnis:
3.224 €