Cy Twombly - Sperlonga collage

Cy Twombly - Sperlonga collage - image-1
Cy Twombly - Sperlonga collage - image-1

Cy Twombly

Sperlonga collage
1959

Collage: Papier, Klebstoff und Farbstift. 27,5 x 21,7 cm. Unter Glas gerahmt. Rückseitig signiert und datiert 'Twombly 59'. - Mit Atelier- und leichten Altersspuren.

Nachdem Cy Twombly sich bereits 1952 im Rahmen einer Europareise für einige Zeit in Rom aufgehalten hatte, siedelte er im Frühjahr 1957 von New York dauerhaft dorthin über, um sich einerseits von der alten Kunst inspirieren zu lassen, jedoch auch um seine zahlreichen Kontakte zu Künstlerkollegen und Galerien zu pflegen und auszubauen. Unter dem Einfluss der antiken Bauten und der alten und modernen „Straßenkritzeleien“, die er dort vorfand, entstanden weißgrundige Bilder mit leichten Strichlagen und Buchstaben-Fragmenten. „In seiner Erfahrung und in seiner Kunst bewohnte ein neues Gefühl für die antiken Traditionen einen neuen Raum gelebter zeitgenössischer Freiheiten. Er erfuhr die Gegensätze als zusammengehörig und überraschte die Italiener, indem er ihnen ihre eigene, nicht zur Kenntnis genommene oder verachtete kulturelle und visuelle Umgebung als den Stoff einer wahrhaft zeitgenössischen und persönlichen Kunst zeigte. […] Es ist gerade das, was er mitgebracht hatte - eine Affinität zu Weiß und das, was er 1956 seinen ‚Zutiefst ästhetischen Sinn für erodierte oder antike Oberflächen der Zeit' nannte wie auch ein unlängst geformtes Vokabular aus übereinandergelegten Linienmarkierungen -, das ihn jetzt auf den narbigen Marmor Roms einstimmen sollte. In ähnlicher Weise sollte ihn sein Sinn für die moderne Kunst der Collage sensibel machen für die mannigfachen zusammengesetzten Mauern aus wiederverwendeten Steinen mit Fragmenten antiker Figuren und Beschriftungen.“ (Kirk Varnedoe, Cy Twombly, eine Retrospektive, München u.a. 1994, S. 31).

Die Galerie Tartaruga zeigte in Rom im Mai 1958 eine erste Ausstellung mit den aktuellen Arbeiten Cy Twomblys, die zunächst nur wenig Resonanz erfuhr, jedoch nach ihrer Eröffnung in Mailand im Herbst 1958 einen überwältigenden Erfolg feiern konnte. Dies war der Ausgangspunkt einer Reihe von Ausstellungen Twomblys in den folgenden Jahren in der Galerie Tartaruga; auch die hier angebotene Collage wurde dort gezeigt.

Werkverzeichnis

Del Roscia II 156

Provenienz

Galleria La Tartaruga, Rome; Galerie Karsten Greve, Cologne; private collection, Rhineland

Lot 619 D

Schätzpreis:
50.000 € - 70.000 €

Ergebnis:
111.600 €