Berliner Galerieschreibtisch

Berliner Galerieschreibtisch

Mahagoni, Bois de rose und Ahornfilets, auf Eiche und Weichholz, Messingbeschläge. Konkave Zarge mit drei Schüben auf gedrechselten Beinen. Restauriert. H 84, B 121, T 75 cm.
Um 1830 - 40, wohl nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel.

Literaturhinweise

Stiegel hat eine Gruppe ähnlicher Möbel zusammengetragen, die alle für Aufträge aus der königlichen Familie gefertigt wurden und wohl auf Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel basieren. Das bedeutendste Möbel dieser Art ist der Schreibtisch, der im Arbeitszimmer König Friedrich Wilhelms III. im Neuen Pavillon am Schloss Charlottenburg stand (s. Stiegel, Berliner Möbelkunst, Berlin 2003, S. 425 ff. Taf. 35.1.).

Lot 202 Dα

Schätzpreis:
6.500 € - 7.000 €

Gebot
Zustandsbericht anfordern