Teile eines Dejeuners mit einheimischen Vögeln

Teile eines Dejeuners mit einheimischen Vögeln

Porzellan, hellgelber (paillefarbener) Fond, farbiger Aufglasurdekor, Vergoldung. Modell 217, Osier. Bestehend aus Tablett, Kaffeekanne und Zuckerdose, jeweils mit Deckeln, zwei Teetassen mit UT. Um die Ränder ein paillefarbenes Fondfeld, begrenzt von zartgrünen Blattfestons. Alle Teile dekoriert mit heimischen Vögeln auf Ästen und einzelnen Insekten. Auf dem Tablett ein Raubvogel, der ein Singvogelgelege bedroht. Blaumarke Zepter, das Tablett mit Pressnummer K2. Goldränder berieben, Blütenknauf der Kaffeekanne restauriert. Tablett B 43, Kaffeekanne H 20 cm.
Berlin, KPM, um 1775.

Provenienz

Westdeutsche Privatsammlung.

Lot 38 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Gebot
Zustandsbericht anfordern