Barocke Blumenstrauß-Brosche

Barocke Blumenstrauß-Brosche

Gelbgold. Stilisierter Blumenstrauß mit drei drehbar montierten plastischen Blütenrosetten, reich staffiert mit farbigem émail champlevé und émail en ronde bosse. Besetzt mit acht Smaragden, zehn Rubinen und vier Diamanten im Tafelschliff in geschlossenen folierten Fassungen. Kleiner Marienkäfer möglicherweise später ergänzt. Email der grünen Blätter bestoßen. Rückseite mit Emailverlusten und Reparaturen. Die Broschierung ersetzt. 5,8 x 5 cm. Gewicht 20,3 g.
Spanien oder Sizilien, um 1680.

Provenienz

Süddeutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Vgl. Kugel, Joyaux Renaissance, Paris 2000, 151. Hier eine sehr ähnliche Blumenbrosche mit sechs Blüten und ebenfalls einem Marienkäfer. Kugel verweist auf drei weitere Exemplare im Patrimonio Nacional von Spanien (Inv.Nr. 00635706), im Museo Regionale Pepoli auf Sizilien (Inv.Nr. 5478) und in einer Venezianischen Privatsammlung. Letztere auch bei Rossi, Oreficeria Italiana, Milano 1974 Tafel 83.

Lot 29 Dα

Schätzpreis:
6.000 € - 8.000 €

Ergebnis:
7.440 €