Günther Uecker - Spirale II

Günther Uecker - Spirale II - image-1
Günther Uecker - Spirale II - image-1

Günther Uecker

Spirale II
1997

Nägel und Latexfarbe auf Leinwand auf Holz. 200 x 200 x 15 cm. Rückseitig auf dem Holz signiert, datiert und betitelt 'SPIRALE II Uecker '97' sowie mit Maßangaben und Richtungspfeil. - Mit Atelierspuren.

Lot 467, Günther Uecker, und Lot 468 Günther Uecker werden zuerst einzeln, dann gemeinsam aufgerufen.

"Bei den genagelten Strukturen erreicht Uecker rasch eine Fertigkeit im Umgang mit dem Material, mit der er das widerspenstige Medium virtuos zu handhaben weiß und das innewohnende Aggressionspotential zum gefügigen Ausdrucksmittel nicht gerade domestiziert, es doch zumindest beherrschbar macht. Die Tätigkeit des Nageleinschlagens kommt seinem motorischen Drang ebenso entgegen wie seiner Affinität zum Aktionistischen, mit dem Zusatzeffekt einer Befreiung von Aggressionen duch ihre Freisetzung. Er vermag die Nägel durch regelmäßiges Einschlagen zu streng geometrischen Strukturen zu ordnen, wie er andererseits durch ungleiche Abstände und differenzierte Verdichtungen bzw. unterschiedliche Neigungswinkel dynamische oder expressive Kraftfelder erzeugen kann, die im Laufe der Jahre zunehmend malerischer werden, was Uecker durch Untermalung des Bildgrundes noch hervorhebt und dadurch letzlich den Nagel aus seiner strukturbildenden Funktion wieder entläßt." (Bernhard Holeczek, Formalist oder Mystiker? Handlung und Sinn-Bild im Werk Günther Ueckers, in: Uecker in Schwerin, Staatliches Museum, Ausst.Kat. 1993. S.15)

Provenienz

Direkt vom Künstler; Galerie Hete Hünermann, Düsseldorf

Lot 468 R

Schätzpreis:
700.000 € - 1.000.000 €