Hans Hartung - Ohne Titel

Hans Hartung - Ohne Titel - image-1
Hans Hartung - Ohne Titel - image-1

Hans Hartung

Ohne Titel
1958

Pastell und Kohle auf Karton. 54,5 x 44 cm. Unter Glas gerahmt. Signiert und datiert 'Hartung 58'. - Im Rahmenausschnitt gebräunt.

„Ende der 50er Jahre begann Hartung, die souveräne Meisterschaft seiner lyrischen Abstraktion auch in großen Kreidezeichnungen auszuformulieren. In ihnen hat sich die wilde, sperrige, mit Wucht aufeinanderprallende, sich gleichsam bekämpfende und darin lautstarke Formenwelt seiner Kreide- und Pastellzeichnungen aus dem Ende der 40er Jahre zu schwingender Harmonie beruhigt. Ganz zweifellos hat sich die in den letzten Tuschezeichnungen gewonnene, auch heitere Gelassenheit auf diese neuen, gleichwohl von Anfang an stilsicheren Ausdrucksformen ausgewirkt. Nicht unwesentlichen Anteil dürfte daran aber auch der Wechsel des Bildträgers gehabt haben, der Karton, der steif und fest auf der Staffelei stehen konnte und dem heftig ausfahrenden Schwung der Hand Stabilität entgegenbrachte. Mehr denn je dringt in diesen Arbeiten eine Musikalität zur Anschauung, die sich in melodischer Harmonie ergeht und kaum noch von Dissonanzen bestimmt ist. Das schöne, sichere Gleichmaß bleibt bewahrt und artikuliert sich doch ganz anders.“ (Jörn Merkert, Zeichnungen auf Karton der 60er und 70er Jahre, Kreidezeichnungen, in: Hans Hartung, Gesten, Flecken, Lineaturen, Arbeiten auf Papier von 1922 bis 1985 und sechs letzte Bilder, Ausst.Kat. Kunstforum Berlin 1999, S.61).

Zertifikat

Die vorliegende Arbeit ist in der Fondation Hartung Bergman, Antibes, registriert und wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis der Fondation Hartung Bergman, Antibes, aufgenommen.

Provenienz

Privatsammlung, Nizza; Privatsammlung, Belgien

Ausstellung

Venlo (Museum van Bommel van Dam), Hans Hartung (mit rückseitigem Aufkleber)

Lot 504 D

Schätzpreis:
20.000 € - 30.000 €

Ergebnis:
24.800 €