Schale aus dem Luisenservice

Schale aus dem Luisenservice

Porzellan, Emaildekor, Vergoldung. Oval, leicht vertieft. Um das Steigbord ein Kranz natürlicher Blumen auf zartgrauem Fond. Breite Goldränderungen und eine klassizistische Spitzenbordüre. Blaumarke Zepter, braune Reichsadlermarke, Malerzeichen, Massezeichen. H 3,4, B 26,4 cm.
Berlin, KPM, um 1825.

Prinzessin Luise von Preußen erhielt anlässlich ihrer Vermählung mit Prinz Friedrich der Niederlande am 21. Mai 1825 von ihrem Vater ein Speise- und Dessertservice mit 50 Couverts.

Lot 126 Rα

Schätzpreis:
1.200 € - 1.500 €

Ergebnis:
1.612 €