Klassizistisches Tête à tête

Klassizistisches Tête à tête

Porzellan, blauer Unterglasurfond, Schwarzlot und radierte Vergoldung. Antikglatt, mit Henkeln à la grecque. Bestehend aus Tablett, zwei Tassen mit UT, drei Kännchen und Zuckerdose. Kobaltfond mit goldenem Vermicula-Dekor, darin goldgerahmte Reserven mit fein gemalten Flusslandschaften en grisaille, Kupferstiche imitierend. Blaumarke Zepter, Pressnummern. Golddekor des Tabletts etwas berieben. Tablett B 28,8, Kaffeekanne H 13 cm.
Berlin, KPM, um 1790 - 1800.

Provenienz

Erworben bei Gerhard Röbbig, München.

Literaturhinweise

Ein gleiches Service mit Architekturlandschaften bei Köllmann / Jarchow, München 1987, Bd. 2, Nr. 422. Ein weiteres Service mit Blumendekor en grisaille in der Sammlung des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg (Kat. Berliner Porzellan des 18. Jahrhunderts, 1993, Nrn. 223 ff.)

Lot 337 Dα

Schätzpreis:
2.500 € - 3.000 €

Ergebnis:
4.092 €