Drei kleine Seladonvasen und eine Schale

Drei kleine Seladonvasen und eine Schale - image-1
Drei kleine Seladonvasen und eine Schale - image-1

Drei kleine Seladonvasen und eine Schale

Steinzeug, seladongrüne Kristallglasur bzw. Kupferreduktionsglasur. Gepinselte Inventarnummern, die Schale mit Ritzmonogramm AH II. Ein Chip am Boden einer Vase. Vasen H 11, 12 und 12,5 cm, Schale H 6,8 cm.
Höhr, Steinzeug- und Kunsttöpferei Reinhold Hanke, um 1900.

Die drei kleinen Vasen scheinen experimentelle Stücke für neue Glasuren und Formen zu sein und sind mit großer Sicherheit nicht in die Produktion gegangen. Der Scherben ist sehr glatt und dünnwandig, die Kristallglasuren erinnern an Produkte der KPM Berlin unter Segers Chemisch-Technischer Versuchsanstalt.

Provenienz

Ehemals Sammlung Reinhold Hanke.

Literaturhinweise

Abgebildet im Kat. Reinhold und August Hanke, Westerwälder Steinzeug, Historismus und Jugendstil, Höhr 1986, Kat. Nrn. 238, 239, 240 und 266.

Lot 663 Dα

Schätzpreis:
400 € - 600 €

Ergebnis:
446 €