Lajvardina-Fliese mit Jagdszene

Lajvardina-Fliese mit Jagdszene

Quarzfritte, kobaltblaue Glasur, Aufglasurrmalerei in Weiß und Rot, Reste von Vergoldung. Gemodelte Form mit Reliefdarstellung eines Reiters zwischen vegetabilen Ornamenten und fliegenden Vögeln. Vermutlich Teil eines Friesdekors. Restauriert und gekittet über Brüchen, Oberfläche partiell stumpf mit Versinterungsspuren. H 19,4, B 19 cm.
Iran, zweite Hälfte 13. Jh.

Provenienz

Ehemals Sammlung Kelekian.

Literaturhinweise

Vgl. Porter, Islamic tiles, London 1995, S. 40 f., Nr. 29.

Lot 5032 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
3.224 €