Wohl Schwaben Ende 15. Jahrhundert - Hl. Dorothea

Wohl Schwaben Ende 15. Jahrhundert - Hl. Dorothea - image-1
Wohl Schwaben Ende 15. Jahrhundert - Hl. Dorothea - image-1

Wohl Schwaben Ende 15. Jahrhundert

Hl. Dorothea

Holz, dreiviertelrund geschnitzt, auf der Rückseite abgeflacht und ausgehöhlt. Große Reste einer älteren farbigen Fassung, in weiten Teilen übergangen. Auf Vorderansicht gestaltete stehende Figur der bekrönten Heiligen in hoch tailliertem gefälteltem Kleid und um den Körper drapiertem Umhang, die sich durch die sorgfältige Gestaltung von Physiognomie und Haaren und die genaue Beobachtung des Faltenwurfs der Gewänder auszeichnet. Nach der Legenda Aurea wurde die Heilige Dorothea auf dem Weg zu ihrer Enthauptung von einem kleinen Knaben mit einem Korb mit Rosen und Äpfeln begleitet; Knabe und Korb sind unserer Skulptur als kennzeichnende Attribute beigegeben.
Rosen auf dem Korb und in der Hand ergänzt. Vertikaler Spalt auf der Rückseite. Plinthe auf der Rückseite mit Verlusten durch Wurmfraß und teilweise ergänzt. Höhe 105 cm.

Provenienz

Bayerische Privatsammlung.

Lot 2158 Dα

Schätzpreis:
12.000 € - 14.000 €

Ergebnis:
16.120 €