Teller mit "Landhaus zu Twickenham in Middlesex."

Teller mit "Landhaus zu Twickenham in Middlesex."

Porzellan, Emaildekor, chamoisfarbener Fond, radierte Vergoldung. Modell 1054, Antikglatt. Fein gemalte Vedute eines herrschaftlichen Hauses in englischer Parklandschaft. Auf der Fahne antikische Blattranken. Blaumarke Zepter, braune Adlermarke, rotes Malerzeichen Panetenmarke Mars, schwarzes Besitzermonogramm E.A.F.C. D 24 cm.
Berlin, KPM, 1823 - 32.

Das auch als York House bekannte Landhaus wurde in den 1630er Jahren erbaut. Der Österreichische Botschafter Graf Ludwig von Starhemberg bewohnte das Haus bis 1817.

Provenienz

Schloss Marienburg bei Hannover, Ernst August Fidei Commis.
Verst. Sotheby´s, Hanover sale, Oktober 2005, Lot 2392.
Privatsammlung.

Literaturhinweise

Vgl. Baer/Baer, The Prussian Service. The Duke of Wellington Berlin Dinner Service 1817 - 1819, Berlin 1989,Nr. 108 - 167, die sehr ähnlichen Dessertteller, alle bemalt mit Ansichten, die im Zusammenhang mit der Vita des Herzogs stehen, Landschaften, Orte, auch seiner Schlachten, auf der Fahne aber immer "braun abschattierte Arabesken". Dieser Teller ist sicher im Zusammenhang der englischen Bestellung entstanden.

Lot 224 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
2.976 €