Peter Binoit - Stillleben mit Trauben in einer Porzellanschale, Pfirsichen, Melonen und Schnecken

Peter Binoit - Stillleben mit Trauben in einer Porzellanschale, Pfirsichen, Melonen und Schnecken - image-1
Peter Binoit - Stillleben mit Trauben in einer Porzellanschale, Pfirsichen, Melonen und Schnecken - image-1

Peter Binoit

Stillleben mit Trauben in einer Porzellanschale, Pfirsichen, Melonen und Schnecken

Öl auf Holz. 59 x 82 cm.

Peter Binoit wurde in Köln geboren, war aber wohl wie Sebastian Stoskopff ein Schüler des in Hanau tätigen Daniel Soreau, mit dem er verwandt war und dessen Nichte er 1627 heiratete. Das früheste signierte und datierte Gemälde Binoits entstand 1611, wobei sich der Künstler anscheinend zunächst auf Blumenstillleben konzentrierte; erst ab 1616 werden seine Kompositionen durch Früchte bereichert. Im vorliegenden Bild kombiniert Binoit üppige Früchtearrangements mit zwei Schnecken im Vordergrund und einer scharf umrissenen Fensteröffnung und einem Vogel in der linken oberen Bildecke. Eine sehr ähnliche, 1619 datierte Komposition wurde 2006 in London versteigert (Christie's, 7.7. 2006, Lot 191), so dass auch unser Werk wohl in diese Zeit zu datieren sein dürfte.
Wir danken Fred Meijer für die Bestätigung der Zuschreibung an den Künstler.

Lot 1024 Dα

Schätzpreis:
20.000 € - 30.000 €

Ergebnis:
18.600 €