Alfred Reth - Harmonie No. 19

Alfred Reth - Harmonie No. 19 - image-1
Alfred Reth - Harmonie No. 19 - image-1

Alfred Reth

Harmonie No. 19
Um 1960

Mischtechnik 122 x 50 cm Unten rechts signiert - Mit einzelnen unauffälligen Bereibungen

Um 1905 zieht Alfred Reth nach Paris und gründet zusammen mit Robert Delaunay, Joseph Csaky und Gustave Miklos den "Club des Huit". Nach anfänglichen Einflüssen durch Cézanne beginnt Alfred Reth um 1930 abstrakt zu malen und experimentiert mit Farben und Materialien. Er konzentriert sich auf ausschließlich geometrisches Formenvokabular und wird Mitglied der Gruppe "abstraction-creation".

Lot 933 R

Schätzpreis:
7.500 €

Ergebnis:
10.710 €