Teller mit Vogel in Mikromosaikmalerei

Teller mit Vogel in Mikromosaikmalerei

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor, chamoisfarbener Fond, mattblauer Fond mit weißer ombrierter Schlickermalerei, radierte Vergoldung. Modell 1113, konisch. In Spiegelmitte ein Vogel auf einem Ast in Mikromosaikmalerei, gerahmt von einem breiten Fondfeld mit stilisiertem feinen Blattkranz, um die Fahne sechs ovale Reserven mit antikischen Vasen in Pietra dura-Malerei. Blaumarke Zepter mit grauem Unterstrich, schwarze Raute, Presszeichen L, geritzt III. D 24,1 cm.
Berlin, KPM, 1813.

Provenienz

Berliner Privatsammlung, verst. Lempertz Berlin Auktion 886 am 27. Mai 2006, Lot 76.

Literaturhinweise

Wittwer (Hg), Rafffinesse & Eleganz, München 2007, Nr. 33.
Im Bestellungsbuch der Malereiwerkstatt ist der Teller beschrieben: "mit Mos. Vögel im zugemalten Med mit grav Kante eingef der übere Spiegel chamois mit Goldkante gegen den bord, Steigbord Glanzgold auf den bord 6 Vaschen nach florent Mos in Medaillen in Kante gefaßt dazwischen 6 Schilde matt blau mit weißer Arabesq u dito Einfaßung wie die Vasen, um aller Schilder Gold-Glöckenkante." (SPSG, KPM-Archiv, BBuch, 1813 - 1820, Eintrag vom 12. Juli 1813, S. 214, bei Wittwer, S. 205).

Ausstellung

Raffinesse & Eleganz - Königliche Porzellane des frühen 19. Jahrhunderts aus einer amerikanischen Privatsammlung, Berlin, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Schloss Charlottenburg, 28. Juli bis 4. November 2007
Die Sammlung Cohen. Porzellane der grossen Manufakturen 1800 - 1840. Wien, Liechtenstein Museum, 16. November 2007 bis 11. Februar 2008
Refinement & Elegance - Early 19th-Century Royal Porcelain from an American private collection, New York, The Metropolitan Museum of Art, 9. September 2008 bis 19. April 2009

Lot 40 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
4.125 €