Teller mit botanischem Dekor

Teller mit botanischem Dekor

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor, hellgelber und chamoisfarbener Fond, Sepiacamaieudekor, Vergoldung. Modell 1054, antikglatt. Spiegelfüllende Einzelblume nach graphischer Vorlage vor hellem getöntem Hintergrund, rückseitig bezeichnet "Eristomum lusitanicum. Portugal." Um die Fahne eine Blütenblattranke derselben Pflanze in Camaieumalerei. Blaumarke Zepter, braune Reichsadlermarke, Pressnummer 32, III. D 24,3 cm.
Berlin, KPM, 1823 - 32.

Dieser Teller ist als Teil eines späteren Services nach dem Vorbild der Bestellung für die französische Kaiserin Joséphine entstanden. Das Dekorschema ist nahezu exakt kopiert - nur wurden hier Teller des Modells Antikglatt verwendet statt Konisch. Für dieses Service sind weder Besteller noch Empfänger bekannt.

Provenienz

2004 erworben.

Literaturhinweise

Wittwer (Hg), Raffinesse & Eleganz, München 2007, Nr. 67b.
S.a. Sterba, Napoléon und Joséphine - Kryptische Symbolik einer Liebe in der Dekoration eines botanischen Services für die Kaiserin, in: Keramos 194/2006, S. 73 ff.

Ausstellung

Raffinesse & Eleganz - Königliche Porzellane des frühen 19. Jahrhunderts aus einer amerikanischen Privatsammlung, Berlin, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Schloss Charlottenburg, 28. Juli bis 4. November 2007
Die Sammlung Cohen. Porzellane der grossen Manufakturen 1800 - 1840. Wien, Liechtenstein Museum, 16. November 2007 bis 11. Februar 2008
Refinement & Elegance - Early 19th-Century Royal Porcelain from an American private collection, New York, The Metropolitan Museum of Art, 9. September 2008 bis 19. April 2009

Lot 56 Dα

Schätzpreis:
1.500 € - 2.000 €

Ergebnis:
1.875 €