Redensche Vase mit fleurs en terrasse

Redensche Vase mit fleurs en terrasse

Porzellan, polychromer Aufglasurdekor, heller Pfirsichfond, matt und glänzend radierte Vergoldung. Modell 1005, Nr.1, zweiteilig gebrannt und verschraubt, auf quadratischem Sockel (nicht original aber passend). Umlaufend dekoriert mit einem bunten, dicht befüllten Blumenbeet, u.a. aus Rosen, Klatschmohn, Iris und Trichterwinden. Im Goldfond des oberen Rands radierte Gräser. Unter dem Rand ein Band aus goldenen Palmetten, um die untere Wandung und den Fuß Goldranken und Palmetten auf Farbfond. Die Plinthe bemalt mit einer Imitation schwarzen Marmors, um den unteren Sockel ein Band aus gold gepunktetem Lapislazuli. Blaumarke Zepter mit eisenrotem Querstrich, Ritzzeichen im Sockel. Metallmanschette (über Bestoßungen?) um den oberen Schaft, zwei kleine Chips an den Ecken der Basis. H 30,3, mit Sockel H 38,5 cm.
Berlin, KPM, 1817 - 23.

Lot 234 Dα

Schätzpreis:
10.000 € - 15.000 €

Ergebnis:
6.250 €