Tasse mit Purpurschuppen und Initiale H

Tasse mit Purpurschuppen und Initiale H

Porzellan, polychromer Aufglasurdekor, radierte Vergoldung. Modell 633, Neuglatt, mit Asthenkel und zugehöriger, vierpassiger UT. Aus Blütenkränzen gebildeter Buchstabe, flankiert von zwei Gebinden natürlicher Blumen. Um die Ränder Purpurschuppen und goldradiertes Spalierwerk mit Sternen und Rocaillen. Blaumarke Zepter, purpurnes Malerzeichen /.
Berlin, KPM, um 1775 - 80.

Literaturhinweise

Vgl. eine ähnliche Tasse bei Lenz, Berliner Porzellan 1763 - 1786, Berlin 1913, Bd. 2, Taf. 126, Abb. 569.
Vgl. Kat. Berliner Porzellan 1763 - 1850, Münster 2006, Nr. 92.

Lot 68 Dα

Schätzpreis:
1.000 € - 1.200 €

Ergebnis:
1.250 €