Satz von sechs Suppentellern aus der Nachlieferung des Tafelservices für das Schloss Charlottenburg

Satz von sechs Suppentellern aus der Nachlieferung des Tafelservices für das Schloss Charlottenburg

Porzellan, polychromer Aufglasurdekor, Vergoldung. Modell 301, Neuglatt. Im Spiegel das Motiv des gestürzten Blumenkorbs, umschwirrt von Kalitten. Um die Fahne Gebinde von Trichterwinden. Blaumarke Zepter mit und ohne Kreismarke, rote Reichsapfelmarke, purpurne Besitzermonogramme in Ligatur für FW. sowie WR, diverse Malerzeichen in Unterglasurblau, Purpur und Gold, Press- und Ritzzeichen. Restaurierungen. D 25 cm.
Berlin, KPM, 1849 - 1896, ein Teller Hausmalerei.

Provenienz

Niedersächsische Privatsammlung.

Lot 93 Dα

Schätzpreis:
1.500 € - 2.000 €

Ergebnis:
1.875 €