Teller mit "Ansicht der Pfalz und Caub"

Teller mit "Ansicht der Pfalz und Caub"

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor, radierte und braun konturierte Vergoldung. Modell 1084, antikglatt. Spiegelfüllende Ansicht auf das Rheintal bei Kaub von der Flussseite mit Segelboot im Vordergrund. Um die Fahne ein goldradierter Kranz aus Schilfblättern mit Nachtfaltern, Schnecken und Muscheln. Blaumarke Zepter, Pressnummer 10, geritzt III. D 24,3 cm.
Berlin, KPM, um 1819.

Provenienz

Koller Zürich am 15. September 2008, Lot 1682.

Literaturhinweise

Vgl. Wittwer (Hg), Raffinesse & Eleganz, München 2007, S. 318 ff., der Teller mit der Ansicht des Heidelberger Schlosses, verst. Lempertz Berlin, Twinight Collection I am 7. November 2018, Lot 83.
Der Dekor der Fahne "mit gravierten Schmetterlingen und Muscheln", wohl nach Wiener Vorbild, wird im Malerei-Bestellbuch erwähnt für eine Tellerlieferung 1819 (SPSG, KPM-Archiv, Land Berlin, Buch 1813 - 20, 26. Februar 1819, S. 364.)

Lot 100 Dα

Schätzpreis:
4.000 € - 6.000 €

Ergebnis:
4.250 €