Auktion 1128, The Twinight Collection II, 06.04.2019, 17:00, Berlin Lot 36

Tasse mit Doppelbildnis in Kameenmalerei

 Königliche Porzellanmanufaktur Berlin KPM, Berlin, KPM, 1823 - 32.Tasse mit Doppelbildnis in Kameenmalerei, Auktion 1128 The Twinight Collection II, Lot 36

Tasse mit Doppelbildnis in Kameenmalerei

Porzellan, Aufglasurdekor in Sepia- und Grisailletönen, dunkel rotbrauner Fond, Goldfond, matt und glänzend radierte Vergoldung mit Relief. Modell Glockenform mit Rosettenhenkel, zugehörige UT. Ovale Reserve mit der Imitation eines antiken Cameo aus Sardonyx, zwei dicht hintereinander gestaffelte Brustbildnisse im Profil. Matter Goldrahmen mit reliefiertem Akanthus. Auf der Rückseite Goldranken, ebenso um die UT. Blaumarke Zepter, braune Reichsadlermarke, blaues Planetenzeichen Venus, Pressnummer, geritzt II.

Berlin, KPM, 1823 - 32.

Provenienz

Bonhams London am 6. Juli 2010, Lot 261.

Literatur

Ein gleiches Doppelporträt (Kronprinz Friedrich Wilhelm mit bayerischer Prinzessin Elisabeth) auf der bekannten Nymphenburger Vase mit dem Hochzeitsdatum 23. September 1823 in der Sammlung SPSG (Inv. XII/2639) bei Hantschmann, Nymphenburger Porzellan 1797 bis 1847, München-Berlin 1996, Nr. 184. S.a. Wittwer (Hg), Raffinesse & Eleganz, München 2007, Abb. 99.

Es stellt sich die Frage, ob hier gleichfalls ein preußisches Hochzeitspaar abgebildet wurde.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK