Teller mit rotem Reiter

Teller mit rotem Reiter - image-1
Teller mit rotem Reiter - image-1

Teller mit rotem Reiter

Porzellan, Aufglasurdekor in dunkel konturiertem Pompejirot, taubenblauer und schwarzblauer Fond, reliefierte Vergoldung und Kupfervergoldung. Im Spiegel die große Darstellung eines antikischen Mannes mit Amphore auf galoppierendem Pferd. Um die Fahne ein goldener Mäander und Blattbordüren in zwei Goldfarben auf Fondstreifen. Blaumarke Bindenschild, rote 7., Jahresstempel 96, Drehernummer 5. D 24,2 cm.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Konrad von Sorgenthal, Weißbrand 1796, Bemalung von Josef Ockowalsky.

Provenienz

Sotheby´s Zürich am 7. Dezember 1994, Lot 178.

Literaturhinweise

Wittwer (Hg), Raffinesse & Eleganz, München 2007, Nr. 48.
Lehner-Jobst fand die Vorlage für den Dekor in einem Kupferstich von Marco Carloni nach einer Zeichnung von Franciszek Smuglewicz, abgebildet auf S. 66 f. in dem zweibändigen Werk "Vestigia dell Terme die Tito e loro interne pitture", das in Rom von Ludovico Mirri 1776 - 78 verlegt wurde. Das Vorlagenwerk befindet sich heute noch in der Sammlung des MAK Wien (Inv. Nr. KI 940-2).

Ausstellung

Raffinesse & Eleganz - Königliche Porzellane des frühen 19. Jahrhunderts aus einer amerikanischen Privatsammlung, Berlin, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Schloss Charlottenburg, 28. Juli bis 4. November 2007
Die Sammlung Cohen. Porzellane der grossen Manufakturen 1800 - 1840. Wien, Liechtenstein Museum, 16. November 2007 bis 11. Februar 2008
Refinement & Elegance - Early 19th-Century Royal Porcelain from an American private collection, New York, The Metropolitan Museum of Art, 9. September 2008 bis 19. April 2009

Lot 42 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
4.000 €