Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements

Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-1
Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-2
Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-3
Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-4
Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-1Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-2Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-3Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements - image-4

Seltener Teller "Vaucluse" aus dem Service des Départements

Porzellan, unterglasurblauer Kobaltfond, cremefarbener Fond, farbiger Aufglasurdekor, Sepiacamaieu- und Kameenmalerei, radierte Vergoldung. Modell assiette plate. In einem blauen Rahmen mit goldenen Blattzweigen die fein gemalte und bezeichnete Ansicht "LA FONTAINE DE VAUCLUSE", Déaprtement Vaucluse. Um die Fahne sechs Medaillons zwischen Blütenfestons und camaieugrünen Motiven der Handwerke: drei bezeichnete Kameenbildnisse von Laure (de Sade, 1310 - 1348), Esprit Fléchier ("Théologien", 1632 - 1710) und Charles de Folard ("Guerrier", 1669 - 1752), alternierend mit drei beschrifteten Medaillons.
Verso eine Auflistung der "Personnages célèbres", eine Erklärung des Girlandenmotivs und der Handwerkerattribute. Malerzeichen "29. av. 24 G." in Grün, goldenes "Vd 13 7bre 24", geritzt 23-II und Monogramm.
Sèvres, 1826 - 27.

Lot 762 Dα

Schätzpreis:
20.000 € - 25.000 €