Bedeutender südfranzösischer Klostermörser

Bedeutender südfranzösischer Klostermörser

Goldbrauner Bronzeguss mit feiner dunkelbrauner Patina. Dickwandige, konisch gedrungene Form mit kräftig abgesetztem Lippenrand, profiliert. Acht plastische Buckelrippen mit Maskarons, vertikal gegliedert. Auf beiden Seiten je ein feines, lorbeerumranktes Medaillon mit Ligaturmonogramm, darunter die reliefierten Darstellungen von Christus unter dem Baldachin und der thronenden Maria mit Kind. Um den Lippenrand ein breites Spruchband mit Datierung: "DEVS OVINOS CREAVIT ET PAVIT SIT BENEDICTVS IN AETERNVM 1609". Die seitlichen Handhaben in Form von stilisierten Schafen. H 28,3, D 44,6 cm. Gewicht 85,0 kg.
Le Puy-en-Velay, 1609.

Lot 1020 Dα

Schätzpreis:
20.000 € - 30.000 €

Ergebnis:
17.360 €