Lotübersicht
Auktion 1131, Kunstgewerbe, 17.05.2019, 17:00, Köln Lot 1111

Großer italienischer Barockmörser

 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111
 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111
 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111
 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111
 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111
 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111
 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111
 Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.Großer italienischer Barockmörser, Auktion 1131 Kunstgewerbe, Lot 1111

Großer italienischer Barockmörser

Bronzeguss mit matter, steingrauer Oberfläche und Befall von Grünspan. Glockenform auf konvex-konkav geschweifter Basis. Dickwandig mit ausgestelltem und profiliertem Lippenrand. Um den oberen Mantel eine Tuchdraperie, gehalten von geflügelten Grotesken. Zwei figürliche Henkel in Form von geflügelten weiblichen Karyatiden. H 43,7, D 49,2 cm. Gewicht ca. 120,0 kg. Passendes Eisenpistill beigegeben.

Rom, zugeschrieben, Mitte 17. Jh.

Literatur

Vgl. einen Mörser mit gleichen Griffen und ähnlicher Architektur in der Sammlung des Victoria & Albert Museum in London, Inv. Nr. M.2681-1931 (bei Motture, Bells & Mortars, London-New York 2001, Nr. 16).

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK