Clemente Alberi - Portrait Franz von Weber, Oberst in päpstlichen Diensten

Clemente Alberi - Portrait Franz von Weber, Oberst in päpstlichen Diensten - image-1
Clemente Alberi - Portrait Franz von Weber, Oberst in päpstlichen Diensten - image-2
Clemente Alberi - Portrait Franz von Weber, Oberst in päpstlichen Diensten - image-1Clemente Alberi - Portrait Franz von Weber, Oberst in päpstlichen Diensten - image-2

Clemente Alberi

Portrait Franz von Weber, Oberst in päpstlichen Diensten

Öl auf Leinwand. 112,5 x 87 cm.
Signiert und datiert unten links: Cle = Alberi. F. Bologna. 1837.

Verso auf der Leinwand bezeichnet: „Franz von Weber Oberst in päpstlichen Diensten / 1800-1870 / gemalt von Alberii / Bologna 1842 [sic!]“
Alberi schuf in Bologna u.a. das Kuppelfresko für die Bischofskirche S. Domenico sowie zahlreiche Kopien nach Werken des 16. und 17. Jahrhunderts. Weitaus höher geschätzt als diese in ihrer Zeit sehr beliebten Arbeiten werden heute jedoch die Portraits des Künstlers, darunter jenes von Papst Pius VIII. in der Galleria d'Arte Moderna di Bologna. Unser Gemälde zeigt vor einer tiefen Horizontlinie und der Silhouette Bolognas im linken Hintergrund das Portrait eines Militärs des päpstlichen Fremdenregiments. Laut handschriftlicher Bezeichnung auf der Rückseite der Leinwand handelt es sich dabei um Franz von Weber (1800-1870), der eine klassische Militärkarriere im Dienst des Papstes durchlief: zunächst erfolgte seine Ernennung zum Major des I. Päpstlichen Fremdenregimentes (6.5.1832), danach wurde er zum Ritter des päpstlichen Gregoriusordens geschlagen (19.2.1836), bevor er Oberstleutnant (2.9.1847) und schließlich Oberst (31.10.1848) wurde (Urkunden im Staatsarchiv des Kantons Schwyz).

Lot 124 Nα

Schätzpreis:
4.000 € - 5.000 €

Ergebnis:
4.960 €