Tasse mit Daidalos und Ikaros

Tasse mit Daidalos und Ikaros - image-1
Tasse mit Daidalos und Ikaros - image-2
Tasse mit Daidalos und Ikaros - image-1Tasse mit Daidalos und Ikaros - image-2

Tasse mit Daidalos und Ikaros

Porzellan, violetter, hellpurpurner und matter Bronzefond, polychromer Emaildekor, Reliefgold. Zylindrisch, mit eckigem Henkel, zugehörige UT. Auf der Tasse fein gemalte Miniatur mit der Szene aus den Metamorphosen von Ovid. Reiche Dekoration aus Fondfeldern, Arabesken en grisaille und dichten Reliefgoldranken. Blaumarke Bindenschild, Jahresstempel 811, rote 22, purpurne 31. (Tasse), lüsterfarbene iiiP. (UT), Pressnummern. Goldretusche oben auf dem Henkel.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Konrad von Sorgenthal, 1811, bemalt von Josef Neumann und Lorenz Kastner.

Das wohl als Inspiration dienende Gemälde von Joseph Marie Vien (1716 - 1809) "Dédale dans le Labyrinthe attachant les ailes à Icare" befindet sich im Louvre (Inv. 8418). Publiziert wurde es durch Johann Georg Preislers Kupferstich "Dédale et Icare" von 1787.

Provenienz

Erworben bei Hans H. Mischell, Köln.

Lot 841 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
2.480 €