Günther Förg - Ohne Titel

Günther Förg - Ohne Titel - image-1
Günther Förg - Ohne Titel - image-1

Günther Förg

Ohne Titel
2004

Acryl auf Masonit. 86 x 200 cm. Gerahmt. Signiert und datiert 'Förg 04'. - Mit Atelierspuren.

Anfang der 1990er Jahre malt Günther Förg erste Gitterbilder und kommt im weiteren Verlauf seines künstlerischen Weges immer wieder auf dieses Motiv zurück. Anfangs sind diese Gitter als bildfüllende klare Strukturen ausgeführt, die an architektonische Elemente wie Fenster oder Gerüste erinnern. Später öffnen sie sich zu Geflechten aus vertikalen und horizontalen Linien, die sich zu unregelmäßigen Strukturen zusammenfügen. In der hier angebotenen Arbeit in extremem Querformat setzt Förg solche offenen Strukturen einzeln vor einen hellen, weiten Bildraum. Von wenigen roten und grünen Farbflächen akzentuiert und in der für Förg charakteristischen lockeren, schnellen Malweise ausgeführt, lassen sie an Silhouetten von Gebäuden denken.

Zertifikat

Wir danken Michael Neff vom Estate Günther Förg für die freundliche Bestätigung der Authentizität dieser Arbeit.

Ausstellung

Recklinghausen 2004 (Kunsthalle), Günther Förg, make it new, Ausst.Kat.Nr.87, S.237 mit Farbabb.

Lot 648 D

Schätzpreis:
180.000 € - 200.000 €

Ergebnis:
198.400 €