Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern

Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern - image-1
Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern - image-2
Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern - image-3
Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern - image-1Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern - image-2Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern - image-3

Tasse und Untertasse mit Amor hinter Gittern

Porzellan, Goldfond, Mattvergoldung, farbiger Aufglasurdekor, schwarzer Fond. Glockenform mit J-Henkel und großem Reliefmaskaron. Um die Tasse fünf, im Spiegel der UT ein Medaillon mit einem fliegenden Kind hinter einem goldenen Gitter. Blaumarke Bindenschild, Jahresstempel 817 (UT). Geringe Kratzspuren. H 8,7, UT D 15,7 cm.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Matthias Niedermayer, 1817.

Provenienz

Wiener Privatsammlung.

Literaturhinweise

Eine zweite, allerdings zylindrische Tasse mit gleichem Motiv in der Sammlung Bloch-Bauer (bei Ernst, Wiener Porzellan des Klassizismus, Wien 1925, Nr. 107, Taf. XXVIII).
Dieselbe Tasse abgebildet bei Lehner-Jobst, Abb. 19 (Raffinesse & Eleganz, München 2007, S. 32).

Lot 28 Dα

Schätzpreis:
4.000 € - 6.000 €

Ergebnis:
13.125 €