Jean-Baptiste Greuze - Auf einem Stuhl sitzende Frau

Jean-Baptiste Greuze - Auf einem Stuhl sitzende Frau - image-1
Jean-Baptiste Greuze - Auf einem Stuhl sitzende Frau - image-1

Jean-Baptiste Greuze

Auf einem Stuhl sitzende Frau

Kreide in Rot auf Bütten. 34 x 31,4 cm.
Gerahmt.
Unten links nummeriert: 9 - 56.

Seit der Versteigerung in Leipzig 1931, wo es zu einem Zeichnungs-Konvolut von Jean-Baptiste Greuze aus der Akademie der bildenden Künste von Sankt Petersburg verkauft wurde, hatten sich die Spuren dieses eindrucksvollen Blattes verloren. Entsprechend fand es keinen Eingang in den 2004 erschienenen Katalog von Edgar Munhall. In der von Greuze gerne und häufig eingesetzten Technik der Rötelkreide gezeichnet, zeigt das Blatt eine sitzende Frau, leicht nach vorne gebeugt und nach links gerichtet. Ihre Hände verlieren sich in dem weiten, langen, winterlich warmen Kleid. Nur das Gesicht blitzt als einziges Körperteil unter der tiefsitzenden Haube hervor. Mit raschen, sicheren und kraftvollen Strichen erfasst der Künstler die Umrisse dieser Gestalt und verleiht ihr jenen gewichtigen plastischen Charakter, durch den sich Greuze, abgesehen von den moralisierenden Inhalten seiner Werke, auch formal von seinen französischen Zeitgenossen unterscheidet.
Sehr gut erhalten. Leichte Fleckenbildung im oberen Bereich, ansonsten unbeschädigt.

Provenienz

Akademie der Bildenden Künste, Sankt Petersburg. - C. G. Boerner, Leipzig 1931. - Rheinische Privatsammlung.

Literaturhinweise

F. Monod und L. Hautecoer: Les dessins de Greuze conservés á l´Academie des Beaux-Arts de Saint-Pétersbourg, Paris 1923, S. 30, Nr. 66. - Auktionskatalog C. G. Boerner, Leipzig 29. April 1931, Nr. 102.

Lot 2167 Dα

Schätzpreis:
20.000 € - 30.000 €

Ergebnis:
20.000 €