Koppchen mit Untertasse aus dem "Cavalli"-Service

Koppchen mit Untertasse aus dem "Cavalli"-Service - image-1
Koppchen mit Untertasse aus dem "Cavalli"-Service - image-1

Koppchen mit Untertasse aus dem "Cavalli"-Service

Porzellan, polychromer Emaildekor, Vergoldung. Auf der Schauseite des Koppchens und im Spiegel der UT das bekrönte Wappen in einer gold gehöhten braunen Rocaillenkartusche. Umlaufende Kauffahrteiszenen über eisenrotem Doppelring. Gestreute indianische Blumen in der UT, auch auf der Unterseite. Um die inneren Lippenränder eine Goldspitze. Blaumarke Schwerter, nicht identifiziertes Dreherzeichen vertieftes Kreuz (Koppchen) und zwei Sterne für Christian Meynert. H 4,5, D 7,9, UT D 13 cm.
Meissen, um 1735 - 40.

Provenienz

1986 erworben bei Gerhard Röbbig, München.

Literaturhinweise

Vgl. ehemals Sammlung Hoffmeister (Bd. II, Hamburg 1999, Nr. 320).
S.a. Cassidy-Geiger, Princes and Porcelain on the Grand Tour of Italy, in: dies., Fragile Diplomacy Meissen Porcelain for European Courts, New York 2007, S. 228. Die Autorin vermutet, dass das Service für Giacomo Cavalli aus Verona angefertig wurde.
Die Sammlung des British Museum London besitzt eine Untertasse aus dem Service, für die später in der Manufaktur Cozzi in Venedig eine Bechertasse angefertigt wurde (Mus. Nr. Franks.86).

Lot 672 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
5.750 €