Federico Barocci - Haupt Christi mit Dornenkrone

Federico Barocci - Haupt Christi mit Dornenkrone - image-1
Federico Barocci - Haupt Christi mit Dornenkrone - image-1

Federico Barocci

Haupt Christi mit Dornenkrone

Pastellkreiden in Schwarz, Weiss, Rot und Ocker auf getöntem Papier. 30 x 21 cm.
Gerahmt.

Die Zeichnung zeigt das Haupt Christi, gesenkt und bewegend in seiner Ergebenheit, aber ohne Zeichen von Schmerz oder Wunden. An den Schläfen ragen zwar einige Dornen hervor, doch sie heben sich kaum von dem Kopf- und Barthaar des Gesichtes ab. Der Maler arbeitet mit unterschiedlichen Farbkreiden; seine weichen, flüchtigen Striche umreißen das Antlitz in einer ebenso zarten wie präzis erfassenden Art, die unmittelbar an die Kopfstudien des italienischen Maler Federico Barocci denken läßt.
Auch wenn ein direkter Zusammenhang dieser Zeichnung mit Gemälden Baroccis, z. B. mit dessen „Kreuzigung Christi“ in der Galleria Nazionale in Urbino nicht herzustellen ist, so gibt es doch Übereinstimmungen und Verbindungen mit Skizzen Baroccis zu einem Haupt Christi in Berlin (Staatliche Museen, Inv. KdZ 20264) und einem weiteren Haupt Christi in Cambridge (The Fitzwilliam Museum, Inv. 1978).
Unsere Zeichnung befand sich lange Jahre in der Sammlung des niederländischen Sammlers, Kenners und Museumsmannes Iohan Quirijn van Regteren Altena. Erst im Zuge ihrer Auflösung 2015 erfuhr sie die Aufmerksamkeit der Kunstwissenschaft.

Provenienz

I. Q. Van Regteren Altena Collection, Amsterdam. - Christie´s, Amsterdam 25.3.2015, Lot 27.

Lot 2087 Dα

Schätzpreis:
35.000 € - 45.000 €

Ergebnis:
45.000 €