Oswald Achenbach - Bergstadt in der Campagna

Oswald Achenbach - Bergstadt in der Campagna - image-1
Oswald Achenbach - Bergstadt in der Campagna - image-1

Oswald Achenbach

Bergstadt in der Campagna

Öl auf Leinwand (doubliert). 113,5 x 163 cm.
Signiert unten links: Osw. Achenbach.

Oswald Achenbach arrangiert geschickt die einzelnen Elemente der Landschaft, die Überreste des Aquädukts, die Bäume im Vordergrund und die Bergstadt in der Ferne, um die Weite der Campagna zu evoziieren. Die Bäume in der Bildmitte nehmen die gesamte Höhe des Bildes ein, erlauben dabei einen Blick auf die Stadt im Hintergrund, auf einem Felsen gelegen, mit dem Turm einer Barockkirche und der Fassade eines mittelalterlichen Baus, die eine markante Silhouette bilden und vom warmen Abendlicht beleuchtet werden. Achenbach hat dieselbe Stadt auch aus einem anderen Blickwinkel gemalt, wobei die hohen Bäume nicht im Bildzentrum stehen, sondern die Szenerie seitlich rahmen (vgl. J. Heinrich Schmidt: Oswald Achenbach, 2. Aufl., Düsseldorf 1946, S. 6, Abb. 61).

Provenienz

Ehemals Kunstsalon Abels, Köln (verso Klebeetikett). - Süddeutsche Privatsammlung.

Lot 2281 Dα

Schätzpreis:
35.000 € - 45.000 €

Ergebnis:
35.000 €