Emil Nolde - Tulpen und Amaryllis

Emil Nolde - Tulpen und Amaryllis - image-1
Emil Nolde - Tulpen und Amaryllis - image-1

Emil Nolde

Tulpen und Amaryllis

Aquarell auf dünnem Japanpapier 35 x 46,5 cm Unter Glas gerahmt. Unten rechts mit Bleistift signiert 'Nolde.'. - In farbfrischer Erhaltung.

Mit dem eng gefassten Bildrahmen und dem dunkel changierenden Hintergrund in Violett- und Blautönen setzt Emil Nolde seine an sich schlichte Zusammenstellung von farbenprächtigen Frühlingsblumen bühnenhaft in Szene. Die groß gesehenen Blüten - rundliche Tulpen in leuchtendem Gelb und trichterförmige, rot-weiß gestreifte Amaryllis - scheinen den Bildraum sprengen zu wollen und entfalten vor dem dunklen Fond ihre volle Strahlkraft. Wie immer in seinen Blumenaquarellen verpflichtete sich Nolde ganz der Farbgewalt und Formenvielfalt, die die Natur ihm bot, steigerte sie hier jedoch mit kompositorischen Mitteln zu einer dramatischen, betörenden Gesamtwirkung.

Zertifikat

Zu diesem Werk kann eine Foto-Expertise von Manfred Reuther, Risum-Lindholm, erstellt werden.

Provenienz

Ehemals Sammlung Richard König, Duisburg; seitdem Familienbesitz, Rheinland

Lot 169 D

Schätzpreis:
90.000 € - 120.000 €

Ergebnis:
225.000 €