Paris um 1330/1350 - Marienkrönung - image-1

Lot 6 Dα

Paris um 1330/1350 - Marienkrönung

Auktion 1182 - Übersicht Köln
15.07.2021, 11:01 - The Exceptional Bernard De Leye Collection
Schätzpreis: 8.000 € - 10.000 €
Ergebnis: 11.250 € (inkl. Aufgeld)

Paris um 1330/1350

Marienkrönung

Elfenbein geschnitzt. Das vertieft gearbeitete Relief zeigt, überfangen von einer gotischen Architektur, die von einem Engel gekrönte Muttergottes neben dem segnenden Christkönig. Ein in der Komposition vergleichbares Elfenbein aus dem 1. Drittel des 14. Jahrhunderts wird im Musée de Cluny (Inv. Nr. Cl. 23542) aufbewahrt. Die glatte Rückseite unseres Täfelchens wird von einem leicht erhabenen Rand umgeben und diente zur Auftragung einer dünnen Wachsschicht, um das Elfenbein als Schreibtäfelchen benutzen zu können.
Bohrung mit kleinem Ausbruch oben in der Mitte. Nur geringfügige Bestoßungen. 9,5 x 5 cm.

Literaturhinweise

Zum genannten Vergleich siehe Elisabeth Taburet-Delahaye: Thermes et Hotel de Cluny. Musée national du Moyen Age. Œuvres nouvelles 1995-2005, Paris 2006, S. 41.