Niederländischer Meister um 1530/1540 - Beweinung Christi

Niederländischer Meister um 1530/1540 - Beweinung Christi - image-1
Niederländischer Meister um 1530/1540 - Beweinung Christi - image-1

Niederländischer Meister um 1530/1540

Beweinung Christi

Öl auf Holz. 121 x 84 cm.
(ohne Rahmen).

Im Vordergrund des oben passig geschlossenen Gemäldes ist der von Johannes gehaltene Leichnam Christi zu sehen, dessen Hände von Maria Magdalena gewaschen werden. Die Mitte wird von der in Schmerzen versunkenen und betenden Muttergottes eingenommen, im Hintergrund sind vor hügeliger Landschaft die Kreuzigungsstätte und Jerusalem wiedergegeben. In Gesamtgestaltung und Figurenauffassung schließt sich das Gemälde an Werke von Willem Key an, wie zum Beispiel der Vergleich mit dessen "Beweinung Christi" zeigt, die sich ehemals in Unkel im Rheinland befand.

Provenienz

445. Lempertz-Auktion, Köln, 15.5.1956, Lot 58. - Deutscher Privatbesitz. - 1029. Lempertz-Auktion, Köln, 17.5.2014, Lot 1111. - Deutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Zu dem Gemälde von Willem Key siehe Max J. Friedländer: Die Altniederländische Malerei. Bd. 13. Anthonis Mor und seine Zeitgenossen, Leiden1936, S. 165, Nr. 268, Taf. 50.

Lot 1514 Dα

Schätzpreis:
10.000 € - 15.000 €

Ergebnis:
42.500 €