A.R. Penck - Konstruktion in den Raum hinein

A.R. Penck - Konstruktion in den Raum hinein - image-1
A.R. Penck - Konstruktion in den Raum hinein - image-1

A.R. Penck

Konstruktion in den Raum hinein
2002

Acryl auf Leinwand. 90 x 70 cm. Gerahmt. Signiert 'ar. penck'. Auf der umgeschlagenen Leinwand betitelt 'KONSTRUKTION IN DEN RAUM HINEIN'.

„Konstruktion in den Raum hinein“ betitelt A.R. Penck diese 2002 geschaffene Arbeit, die durch ihre leuchtende Farbigkeit besticht. Tatsächlich lassen sich in der abstrakten Komposition kristalline Formen entdecken, die eine Wahrnehmung von Tiefenräumlichkeit erzeugen. Hervorgerufen wird die plastische Wirkung durch gegeneinandergesetzte Hell-Dunkel-Kontraste von schwarzen und hellblauen Flächen, die sich zudem intensiv von dem tiefroten Untergrund abheben. Der Künstler, dessen Malerei sonst ganz auf die Linie und die Zweidimensionalität ausgelegt ist, spielt in diesem Werk mit Räumlichkeit und Flächigkeit, er entfernt sich von der typischen graffitiartigen Ästhetik und lässt konstruktivistische Bildelemente anklingen. Dennoch bleibt Penck ein Stück weit seinem ebenso nachdrücklichen wie rätselhaften Zeichenvokabular treu, es finden sich Buchstaben, Satzzeichen, Kreis- und Pfeilformen.

Provenienz

Galerie Michael Werner, Köln (mit rückseitigem Aufkleber); Privatsammlung, Nordrhein-Westfalen

Ausstellung

Köln 2003 (Galerie Michael Werner), A.R. Penck, Jenseits der Kriege, Ausst.Kat.Nr.1 mit Farbabb.

Lot 2 D

Schätzpreis:
25.000 € - 35.000 €

Ergebnis:
51.250 €