Wilhelm Schürmann - Karl Heinz Ollesch, Fussballbundesliga live im Radio

Wilhelm Schürmann - Karl Heinz Ollesch, Fussballbundesliga live im Radio - image-1
Wilhelm Schürmann - Karl Heinz Ollesch, Fussballbundesliga live im Radio - image-1

Wilhelm Schürmann

Karl Heinz Ollesch, Fussballbundesliga live im Radio
1979

Vintage, Gelatinesilberabzug. 17,9 x 23,5 cm (22,5 x 30 cm). Rückseitig mit Bleistift signiert, datiert, betitelt und mit Photographenstempel. - Abzug mit leichten Gebrauchsspuren..

Wilhelm Schürmanns zwischen 1979 und 1981 entstandene Werkreihe zur Steinhammer Straße im Dortmunder Stadtteil Marten (Lots 584 - 588), jenem Viertel, in dem er aufwuchs und bis zu Beginn seines Studiums im Jahr 1966 lebte, geht über die persönliche Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie weit hinaus. Mit viel Humor und einem untrüglichen Gespür für sprechende Details schuf er mit seinen Portraits der Anwohner sowie den Ansichten ihres alltäglichen Umfelds ein bestechendes Dokument des sich damals in strukturellem Wandel befindlichen Ruhrgebiets, in dem die Euphorie der deutschen Nachkries-Wirtschaftswunderzeit einer gewissen Ernüchterung gewichen war. „Entstanden ist ein individueller wie allgemeingültig komplexer Bildkosmos von atmosphärisch dichten und brillant wiedergegebenen Eindrücken, Erzählungen und Berichten sowie eine assoziativ angelegte Fotomontage voller Zeitgeist und Feinsinn.“ (Gabriele Conrath-Scholl, a.a.O., S. 192).
Die hier zum Aufruf kommenden Aufnahmen des Ehepaares Ollesch und ihres Zuhauses stammen aus dem Nachlass der Portraitierten. „Nicht alle Abgebildeten kannte Schürmann besonders gut, doch beispielsweise Cläre und Karl Heinz Ollesch waren ihm von Kindesbeinen an vertraut. Bei ihnen fand er eine für die Zeit und Generation typische Wohnungseinrichtung, die er gezielt samt „Hausaltären“ - Dekoration aus Glasschalen, Andenkenbildern, Porzellan, Spitzendeckchen und Topfpflanzen - registrierte, von der er gewissermaßen in aller klimatischen Treue ein verdichtetes Inventar erstellte.“ (ebenda, S. 202)
Im Jahr 2007 übergab Wilhelm Schürmann etwa 180 Vintage Abzüge sowie über 2000 Negative seines Projektes Steinhammer Straße, Dortmund als Schenkung der Photographischen Sammlung der Sparkassenstiftung, Köln. Darüber hinaus existieren nur sehr vereinzelt weitere Abzüge aus dieser Serie, bei Lot 588 handelt es sich um den einzig existenten Originalabzug dieses Motivs.
Wir danken Wilhelm Schürmann, Herzogenrath, für freundliche Hinweise.

Provenienz

Nachlass Klärchen und Karl Heinz Ollesch, Dortmund

Literaturhinweise

Die Photographische Sammlung/SK-Stiftung Kultur, Köln (Hg.), Wilhelm Schürmann. Wegweiser zum Glück. Bilder einer Strasse 1979-1981, Ostfildern 2012, S. 45 mit Abb.

Lot 584 D

Schätzpreis:
800 € - 1.000 €

Ergebnis:
750 €