Max Slevogt - Selbstbildnis mit Kindern im Atelier

Max Slevogt - Selbstbildnis mit Kindern im Atelier - image-1
Max Slevogt - Selbstbildnis mit Kindern im Atelier - image-1

Max Slevogt

Selbstbildnis mit Kindern im Atelier
1911

Öl auf Holz. 50 x 39,5 cm. Gerahmt. Unten rechts mit Bleistift bezeichnet und datiert 'Weihnachten 1911'. Rückseitig mit dem Nachlassstempel und von Wolfgang Slevogt mit dem Entstehungsjahr und der Nachlassnummer "144" versehen.

In der lebhaften Studie zeigt sich der Maler im guten Anzug mit Binder an der Staffel, ausgestattet mit Pinsel und Palette. Dargestellt im Vordergrund seine beiden Kinder, Nina und Wolfgang, deren Haltung und Minenspiel zwischen Neugier und Belustigung schwanken. Im selben Jahr entsteht ein größeres Familienbildnis mit seiner Frau und den Kindern, welches sich heute in der Max-Slevogt-Galerie, Schloß 'Villa Ludwigshöhe', GDKE, Landesmuseum Mainz, befindet ("Familie Slevogt am Kornfeld", in: Ausst. Kat. Max Slevogt, Saarbrücken/Mainz 1992, Kat. Nr. 97 mit Farbabb.).

Zertifikat

Das Gemälde ist im Nachlassverzeichnis mit der Nummer 144 geführt.

Wir danken Bernhard Geil für ergänzende Informationen.
Wir danken Karoline Feulner, Max Slevogt-Forschungszentrum, GDKE, Landesmuseum Mainz und Nicole Hartje-Grave, Köln, für ergänzende Informationen.

Provenienz

Nachlass Max Slevogt; seitdem Familienbesitz Bayern

Ausstellung

Kaiserslautern 1968 (Pfalzgalerie), Max Slevogt zum 100. Geburtstag, S. 26, Kat.Nr. 96

Lot 83 Dα

Schätzpreis:
20.000 € - 30.000 €

Ergebnis:
25.200 €